Über mich

Hallo zusammen, ich bin der Flo und der Gastgeber auf diesem Blog. Wer bin ich? Vieles. Voll berufstätig, Familienvater und in diversen Hobbys tätig. Eines davon ist die Fotografie. Dabei bin ich jedoch meilenweit davon entfernt ein Profi-Fotograf zu sein. Ich habe weder eine entsprechende Ausbildung, noch verfüge ich über die dazu nötige Erfahrung. Eigentlich bin ich gerade erst vor weniger als zwei Jahren in mein (hoffentlich Lebenslang dauerndes) Fotoabenteuer gestartet.

Während meiner Jugendzeit knipste ich immer wieder mit meiner Kompaktkamera. Später knipste ich immerhin schon mit einer DSLR. Aber das Ergebnis waren immer nur tonnenweise Bilder und ausser dem Erinnerungswert findet man an diesen Fotos wohl nicht viel Nennenswertes.

Als dann mein Sohn auf die Welt kam, da änderte sich alles. Ich wollte von da an möglichst vieles richtig festhalten und begann, mich im Bereich der Fotografie weiter zu bilden. Da erkannte ich, dass man dieses Handwerk lernen kann. Mit der Freude am Fotografieren viel bei mir der Entscheid:

Ich will weg vom Knipsen, hin zum Fotografieren!

Und so begann meine Reise, mich immer tiefer mit der Materie der Fotografie auseinander zu setzen. Nebst den Familienfotos beschäftige ich mich vor allem mit der Natur und Landschaften.

Doch warum der Blog? Da draussen gibt es wohl hunderttausende bessere Fotografen und Photoshop-Künstler. Mich selbst sehe ich nach wie vor als blutiger Anfänger der am Anfang eines sehr steinigen und steilen Weges steht.

Doch diesen Weg möchte ich bestreiten und euch dabei mitnehmen. Ich selbst habe sehr vieles von Blogs, Tutorials und Youtube Videos gelernt. Doch ein kleiner Zweifel bleibt immer nach einer solchen Lehrstunde. Wie weit kann ich es, der hinsichtlich Finanzen, Talent und Zeit eingeschränkt und hauptberuflich tätiger Familienvater ist überhaupt bringen?

Und genau das möchte ich hier herausfinden. Ich möchte euch an meiner Reise beim Erlernen des Fotohandwerkes mitnehmen. Ihr sollt hier Grundlagen zur Fotografie wie ich es neu lerne finden. Aber auch meine Erlebnisse und Bilder will ich mit euch teilen. Meine Erfolge und Fehler werden hier genauso Platz haben, wie die Vorstellung des ein oder anderen netten Helferlein das mir den Alltag erleichtert.

Ich hoffe, ihr begleitet mich auf dieser Reise.